GROSSE TRAUER UM KARL FANTONI

Völlig unerwartet ist nach einem sehr tragischen Vorfall unser Freund und Gründungsmitglied Karl Fantoni verstorben. Die Erinnerung an seine stete Hilfsbereitschaft, Verlässlichkeit und großes Engagement für den Nächsten; sowie sein Spirit, sein geselliger Humor und seine Lebensfreude werden uns immer begleiten. Viel schwerer als seinen Verlust zu beklagen, wäre es gewesen, ihn niemals kennen gelernt zu haben. Ein großartiger Mensch und Freund.

Danke Karl, dass Du bei uns warst und uns viele schöne, unvergessene Stunden, Tage und Jahre geschenkt hast.

In unseren Gedanken wirst Du immer bei uns sein!

 

NEUES MOUNTAIN-BIKE FÜR EINEN SCHÜLER

Wir helfen – persönlich, rasch und unbürokratisch:

Leon, Schüler der vierten Klasse der Europaschule St. Michael ob Bleiburg, wurde vom Lions Club Bleiburg mit einem neuen Mountainbike überrascht.

Nach der mit Bravour polizeilich abgenommen Fahrradprüfung wurde ihm das Fahrrad vom Präsidenten Helmut Pirker gemeinsam mit Clubfreund Franz Kuschej übergeben. Sowohl die Mutter von Leon als auch der Schuldirektor bedankten sich für das gesponserte Fahrrad, das früher oder später auch seinen drei jüngeren Geschwistern zugute kommen wird.

 

 

ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST

Auf Einladung und Organisation durch unseren Club wurde am Sonntag, dem 22. September 2013, um 9.00 Uhr, der Ökumenische Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Bleiburg abgehalten.

Die Messe wurde vom Stadtpfarrer Dechant Monsignore Mag. Ivan Olip, röm. kath. und vom MilDekan Prof. Mag. Michael Matiasek, evang. gelesen.

In ihren Predigten würdigten beide Seelsorger das menschliche Engagement, von Lions weltweit und im Speziellen von unserem Club, und für unsere unbürokratische Hilfestellung für in Not geratene Mitmenschen, aber auch für unser Eintreten für Kultur und Umwelt in unserer Region. Sie haben aber auch die Bevölkerung aufgerufen uns bei unseren Activities weiterhin tatkräftig zu unterstützen.

Die Fürbitten, angelehnt an die Ziele von Lions International und an die ethischen Grundsätze von Lions, wurden von Clubfreunden vorgelesen.

Die Heilige Messe wurde umrahmt und begleitet vom Männergesangsverein Petzen und vom Bläserensembel des MGV Petzen. Mit einem lang anhaltenden Applaus wurde den Sängern und Musikern für ihre hervorragende Darbietung von den Messebesuchern gedankt.

Weiterlesen...
 

LIONS-GEWINNSPIEL AM BLEIBURGER WIESENMARKT 2013

Auch der 620. Bleiburger Wiesenmarkt vom 31. August bis zum 2. September 2013 war für unseren Club war ein sehr guter Erfolg. Mit unserem schon traditionellen Gewinnspiel waren wir wieder auf der Wies´n vertreten. Bereits im bewährten Vorverkauf konnten wir einen beträchtlichen Anteil an Losen an die Frau bzw. Mann bringen.

Die Hauptpreise wurden gezogen vom Geistlichen Rat Janez Tratar vom Dechanat Eberndorf.

Die Gewinner der ersten 3 Hauptpreise sind:
1.    Preis: Frau Sophie Tratter Neuhaus 21,   € 1.000,-- Bargeld
2.    Preis: Herr Thomas Mörtl, Schilterndorf 31,  € 250,-- City-Zehner Klagenfurt
3.    Preis: Frau Alexandra Kosta, Klagenfurt,  Bild von Mag. art. Rudi Benetik

Ohne viele helfende Hände wäre eine so große Activity für den Club nicht bewältig bar. Daher nochmals ein großes Dankeschön an die Organisatoren und alle Helfer. Unser Dank geht aber an alle Sponsoren – Firmen und Privatpersonen – die im Vorverkauf Lose in beträchtlicher Menge gekauft haben, Auch den Spendern von Hauptpreisen wird hier
unser Dank ausgesprochen.

Nach dem Wiesenmarkt ist vor dem Wiesenmarkt, daher laufen bereits die Vorarbeiten für den 621. Bleiburger Wiesenmarkt und unser Gewinnspiel.

Otto Prutej
PGRV und Clubsekretär


 

SÜDKÄRNTNER VOLKSSCHÜLER IM LIONS-PETZEN-CAMP

Der Lionsclub Bleiburg Grenzstadt Südkärnten legt ein besonderes Augenmerk auf die Förderung der Jugend. Neben dem internationalen Jugendaustausch wird auch in der engeren Heimat Jugendarbeit geleistet.
Das Ziel ist, die jungen Menschen bereits im Volksschulalter zusammen zu führen, einander bekannt zu machen und damit Vorurteile und Hindernisse sowohl sozialer, gesellschaftlicher oder sprachlicher Natur abzubauen.

Weiterlesen...
 

Amthof Feldkirchen: Vernissage Rudi BENETIK

Am 15.5. 2013 trafen wir uns zu einem Meeting im GH Seitner in Feldkirchen.
Danach ging es in den Amthof, wo die Eröffnung der Ausstellung mit
dem Titel "Kaugummi" unseres LF Rudi BENETIK stattfand.


 

LIONS Familienwandertag und Besuch Museum Glawar

Am 1.5.2013 zelebrierte Stadtpfarrer Mag. Ivan OLIP in der Kirche St. Georgen einen Gottesdienst für die verstorbenen
Mitglieder unseres Clubs. Danach ging es nach Loibach ins historische Museum Bleiburg. Unser Clubmeister Ing.
Gottfried Glawar, Eigentümer dieses Museums, führte uns durch sein Museum.


 

HILFSAKTION RUMÄNIEN 2013

Reisebericht von Johann Findenig:


Volksschulkinder aus dem Bezirk Völkermarkt helfen Kindern in den Bergdörfern der Karpaten Rumäniens.

Auf Grund unserer vorangegangenen vier Hilfslieferungen nach Rumänien wussten wir, wie dringend Kinderbekleidung benötigt wird. So entschloss sich unser Lionsclub Bleiburg im Jahr 2013 wieder eine Hilfsaktion zu starten.
Ungefähr 750 Kartons mit ca.40000 Kleidungsstücken wurden gesammelt, sortiert und transportfähig gemacht.




Der Wert dieser gespendeten Kinderbekleidung beträgt ca. 25.0000 €.


Diese wurden mit 5 LKWs der Firmen:Colazzo Marco-Findenig Rainer-Glawar Gottfried-Liesnig Günther und dem Skiclub Petzen transportiert.
Am Vorabend der Reise (12.4.2013) segnete der Pfarrer Kramberger Francek die Fahrzeuge, die Kartons und die Fahrer.

Mit dabei waren: Colazzo Marco, Findenig Johann, Glawar Gottfried, Kuschej Franz, Präsident Skuk Josef vom Lionsclub sowie unsere Freunde Jamnig Franz, Kramer Erich, Schweikert Brigitte, Werkl Sigi und Werkl Walter.

Die Reise führte uns über Lavamünd-Marburg-Lendava bis an den Plattensee. Dort hatten wir wegen eines Schadens beim LKW von Gottfried Glawar den ersten "Zwangsaufenthalt". Der LKW musste zur Reparatur zurückgelassen werden und die Kartons wurden - soweit möglich - umgeladen. Die Fahrt ging ohne weitere Zwischenfälle durch die wunderschöne Stadt Budapest, Richtung Nord-Ost über den Grenzübergang nach Satumare und weiter zu unserem Ziel Baiamare im Gebiet Maramures.

Die gespendete Kinderbekleidung, die wir in der darauffolgenden Woche verteilten, zeigte ein "DANKE" bei den Kindern, welches auch ohne Worte in ihren Augen zu lesen war.


Die Eltern bedankten sich bei uns herzlichst mit Käse, Brot und Getränken. Wir überreichten auch ein Schreiben in rumänischer Sprache, damit die Kinder und Eltern wussten, woher wir und die Kartons kamen, und baten um eine eventuelle Antwort an die Kinder in Kärnten.

Auf unserer Heimreise durch Ungarn mussten wir den LKW von Liesnig Günther wegen eines Motorschadens zurücklassen.
Nach dem Motto: “Es kann nur besser werden“, erreichten auch die letzen Mitwirkenden des Hilfstransportes nach sieben Tagen anstrengender Arbeit, jedoch im Herzen mit der Zufriedenheit und dem Gefühl dort geholfen zu haben, wo Hilfe wirklich notwendig ist, die Heimat Kärnten.

Im Namen des Lionsclub Bleiburg, so wie von mir persönlich, ein herzliches Dankeschön an alle für die Hilfe und die Durchführung der Hilfsaktion-Rumänien 2013.

Ausschussvorsitzender: Johann Findenig
Präsident LC-Bleiburg: Ing. Josef Skuk
Bleiburg am 13.5.2013

 

LIONS-MEETING April 2013

Die Aufnahme des neuen Mitgliedes Friedrich KOREN fand am 3.4. 2013 im Clublokal Erna statt. DI Heimo Prutej bekam zu seinem 50. Geburtstag als Geschenk ein Kunstwerk von Franz Brandl.


 

Frühjahrs-Generalversammlung 20.3.2013

Bei der Frühjahrs-Generalversammlung sind Mag. Rudi BENETIK und Ing. Günther SKUBEL
als neue Mitglieder aufgenommen worden.


 

Gemeinsames Meeting mit LC Klopeinersee am 21.2.2013

Beim gemeinsamen Meeting im Clublokal Erna mit dem Nachbarclub LC Klopeinersee referierte der bekannte ORF-Nachrichtensprecher Eugen FREUND über die politische Weltlage.


 
Seite 1 von 2